Über mich

Ich heiße Pia und bin am 09.12.1991 in Bielefeld geboren worden und arbeite als Tierpflegerin. Wie bin ich eigentlich auf die Tiere gekommen und wie auf die Fotografie?

 

Ab meinem 12 Lebensjahr, fing ich an mich um Tierheim Hunde zu kümmern. Jeder war anders nicht nur die Optik nein natürlich auch vom Charakter. Damals fotografierte oder besser gesagt knipste ich mit einem Fotoapparat, dessen Film man nach spätestens 36 Bildern zum entwickeln brachte viele verschiedene Tierheim Hunde. 

 

Sehr schnell stellte ich fest, wie gut man die verschiedenen Hunde in Bildern festhalten konnte, wie schön es war möglichst viele einzigartige Momente auch hinterher noch bei sich zu haben.

 

So kam dann eins zum anderen. Die erste Digitalkamera zog ein und mit dem Einzug meiner ersten Hündin Aischa, die wir gerne "Schäfchen oder das Schaf nannten " im Jahr 2004 wurden die Fotos die ich machte natürlich noch mehr. 

Eines Tages schenkten meine Eltern mir eine Canon Powershot mensch was war ich happy. 

 

Das Schicksal meinte es dann im Nachhinein betrachtet irgendwie wirklich gut mir. Lange hielt die Freude an der Kamera nicht an, als sie mir eines Abends vom Schreibtisch fiel... 

 

Tränen über Tränen und doch durfte ich kurz danach meine erste eigene Spiegelreflexkamera in den Händen halten. Aktuell fotografiere ich mit einer Canon Vollformat der 5DIII

Es blieb auch nicht bei einem Hund sondern 2009 zog Mischlingsrüde Bolle bei uns ein. 2010 folgte meine Aussie Hündin Phoebie. Ich hatte also nun einen "Hütehund" und so kam der Wunsch immer wieder auf, dass ich irgendwann mal eigene Schafe haben möchte. Ich informierte mich mehr und mehr und es wurde schnell klar, dass ich Schafe nur dann halten möchte wenn ich Hunde haben, die mir dabei helfen. Phoebies Interesse an Schafen zu arbeiten, hielt sich in Grenzen und so zog 2013 Imoco ein, eine weitere Aussie Hündin. 2016 war es dann soweit, meine ersten eigenen Schäfchen waren da und meine Leidenschaft galt mittlerweile den Border  Collies. Ebenfalls 2016 zog mein derzeit wichtigster Helfer ein " Soul " ein Kurzhaar Border Collie der mich in jeder Hinsicht bei und an den Schafen unterstützt. So ist es möglich, die Schafe mal eben in den Stall zu bringen, einzelne raus zu fangen oder sie von einer zur anderen Wiese zu bringen. 2018 zog dann auch noch Cloud ein. Derzeit ist er noch mein "Hüteazubi" und auch er wird sicherlich schon bald ein wertvoller Helfer werden. 

Hauptsächlich findet man in meiner kleinen Herde, von rund 20 Schafen "Drenthe". Eine holländische Schafrasse, die mich einfach optisch und charakterlich völlig überzeugt. 

Natürlich ging es auch in der Fotografie weiter und ich Fotografiere schon längst nicht mehr nur meine Hunde und Schafe, sondern bereite auch anderen Menschen gerne eine Freude mit meinen Fotos. 

 Mehr Infos dazu findet ihr unter " Shooting "

 


Ich freue mich auf Sie

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und nehmen Sie hier >> Kontakt auf!